Buchungshotline: +49 711 3260846

Anfrage
Newsletter

Istanbul  

Metropole auf zwei Kontinenten...

Istanbul gilt als eine der faszinierendsten Metropolen der Welt und ist mit seiner spektakulären Lage auf zwei Kontinenten eine Brücke zwischen Orient und Okzident, zwischen der Türkei und Europa. Eine Weltstadt mit pulsierendem Leben, chaotischem Verkehr und zwölf oder mehr Millionen Menschen, unglaublich spannend und mit Worten nur schwer zu beschreiben. Byzanz, Konstantinopel, Istanbul.... Jahrtausende alte Geschichte spiegelt sich in den verschiedenen Namen wieder, die die Stadt schon innehatte.

Tradition und Moderne leben hier Seite an Seite, modernste Architektur neben osmanischen Häusern, schrilles Nachtleben neben alten, ehrwürdigen Moscheen, schicke Restaurants neben kleinen Teestuben und Lokantas. Altstadt und Neustadt, Europa und Asien, Bosporus und Schwarzes Meer - Istanbul hat viele Gesichter und zieht seine Besucher schnell in den Bann. Empfehlungen sind schwierig und mit einem Kurzbesuch kann man der Stadt kaum gerecht werden. Die Eindrücke sind zu vielschichtig und man entdeckt immer wieder Neues.

Als Einstieg empfehlen sich möglicherweise die Blaue Moschee und die Hagia Sophia, dann vielleicht der Bedeckte Bazar mit seinen vielen, verzweigten Gassen, den exotischen Düften und dem Flair von 1001er Nacht. Auf engstem Raum findet man Jahrtausende alte Geschichte, die den Besucher schnell gefangen nimmt.

Anschliessend dann die schöne Altstadt um Sultanahmet mit dem Topkapi-Palast und den vielen, geschmackvoll restaurierten und zu kleinen Hotels umgebauten osmanischen Häusern. Hier ist wohl der ideale Standort, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu entdecken.

Daher liegen auch die meisten unserer Hotels in diesem Viertel. Wir haben bewußt kleine, stilvolle Hotels ausgewählt, viele sind ehemalige Konaks aus osmanischer Zeit.

Von der Altstadt aus gelangt man - ebenfalls zu Fuß - zum Gewürzbasar, einem weiteren Muss auf einer ersten Erkundungstour. Dann geht es weiter über die Galatabrücke zum Galataturm, von dessen Terrasse aus man einen herrlichen Blick auf das Goldene Horn genießt.

In Sultanahmet findet man auch noch schöne alte Badehäuser, die Hamams, in denen man sich nach einem anstrengenden Tag entspannen kann. Die Hotels geben gerne Tipps.

Von hier aus lohnt sich übrigens ein Abstecher nach Pera und in das Antiquitätenviertel Cukurcuma. Hier lässt es sich ungestört in den vielen kleinen Geschäften mit Silber, Schmuck und Antiquitäten stöbern.

Daneben beeindruckt die Eleganz mancher neoklassizistischer Gebäude in diesem Viertel, und der Blick auf den asiatischen Teil der Stadt und den Bosporus bleibt unvergesslich.

Ja, der Bosporus. Eine Schifffahrt gehört zu den Dingen, die man in Istanbul unbedingt unternehmen sollte, um dann im Anschluss daran bei der Rückfahrt in einem der schönen kleinen Orte wie Kuzguncuk, Sariyer oder auch Ortaköy auszusteigen und irgendwo am Ufer Fisch zu essen oder einfach Tee zu trinken.

Der perfekte Tag mit Marco Polo


  Xing  Follow us on Twitter  Follow us on Facebook  Visit our YouTube-Channel  Visit our Flickr Photo Stream  Look at our Panoramio Photos