Buchungshotline: +49 711 3260846

Anfrage
Newsletter

Tramuntana Zentral

Im Herzen der Tramuntana

1. Tag: Anreise / Begrüßung

Treffpunkt im Hotel und Begrüßung durch den Wanderführer, der Sie über den Ablauf der Wanderwoche informiert.

2. Tag: Deja - das Dorf der Künstler

Vom Hotel werden wir mit dem Wanderbus zuerst in das malerische Deja gebracht, das seit undenklichen Zeiten ein Anziehungspunkt für Künstler aus aller Welt gewesen ist. Nach einer Ortsbesichtigung tauchen wir in die mallorquinische Natur ein. Über einen uralten Verbindungsweg steigen wir auf, um immer wieder traumhafte Blicke auf den nordwestlichen Küstenbereich zu erheischen. Der teilweise gepflasterte Weg führt uns nun in den grünen Talkessel von Soller. Alte Fincas und noch ältere Terrassen lassen uns den einst beschwerlichen

Tagesablauf der Mallorquiner erahnen. Durch duftende Zitronengärten absteigend erreichen wir unser Wanderziel am Stadtrand von Soller. Es bleibt genügend Zeit für die Besichtigung kultureller Sehenswürdigkeiten. Rückfahrt nach Puerto de Soller mit klassischer Straßenbahn.

Aufstieg: ca. 150 Höhenmeter Weglänge: ca. 9 km

Abstieg: ca. 350 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca.3-4 h

3. Tag: Embalse de Cuber - Der Pilgerweg durch die Schlucht

Aus dem Bilderbuchdorf Fornaluitx geht es diesmal direkt zum Zugang der berühmten Biniaraix-Schlucht. Auf dem Pflastersteig des einstigen Pilgerweges gewinnen wir rasch an Höhe und damit faszinierende Ausblicke auf den Talkessel von Soller. Alte Terrassenkulturen in extremen Lagen, wuchtige Felsformationen, glattgeschliffene Steine und

Tropfsteinbildungen machen den Reiz dieses einmaligen Naturschauspieles aus. Vorbei

am Landgut L’Ofre wandern wir weiter hoch zu seinem Sattel, von wo es nicht mehr weit zu unserem Wanderziel am Stausee Cuber, dem größten Wasserreservoir Mallorcas ist.

Aufstieg: ca. 600 Höhenmeter Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 200 Höhenmeter reine Gehzeit: ca. 4-5 h

4. Tag: Alaro - Die Erde der Freiheit

Die heutige Anfahrt mit dem Wanderbus führt uns in ein Wandergebiet mit der wohl interessantesten Historie der gesamten Insel. Aus dem malerischen Hochtal von Orient

steigen wir auf ursprünglichen Hirtenwegen zur mächtigen Burganlage von Alaro auf. Teils überhängende Felswände begleiten uns, bis wir schließlich über Steintreppen unseren höchsten Punkt erreichen. Auf der Burg werden unsere Mühen mit einem einzigartigen Rundblick belohnt und wir können bei guter Sicht einen Großteil unseres gesamten Wandergebietes überblicken. Danach steigen wir gemütlich Richtung der Stadt Alaro ab. Busrückfahrt nach Puerto de Soller.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 550 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca.4-5 h

5. Tag: Valldemossa - Der Herzog und der Komponist

Der Wanderbus bringt uns dieses Mal zu einer großartigen Rundtour nach Valldemossa, wo wir auf den Reitwegen des Erzherzogs Ludwig Salvator im Naturpark von San Moragues unterwegs sind. Im Tal der Brunnen geht es vorerst bequem durch den Steineichenbestand vorbei an alten Kalköfen und Kohlemeilern aufwärts. Auf der Anhöhe überbieten einander die Ausblicke auf das gesamte Küstenmassiv, bevor der Abstieg zur Quelle von Pouet und weiter hinunter zum Ausgangspunkt führt. Hier, an der letzten Wirkungsstätte Frederic Chopins, kommt noch einmal die Kultur zu ihrem anschaulichen Recht. Busrückfahrt zum Hotel.

Aufstieg: ca. 500 Höhenmeter

Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 500 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4-5 h

6. Tag:„ala Tuent - Auf den Spuren der Schmuggler

Kurze Anfahrt mit dem Wanderbus zum Mirador de Ses Barques oberhalb von Soller. Von hier führt uns der Pfad unserer heutigen Wanderung gemächlich zwischen weitreichenden Olivenhainen bergab. Immer näher der schroffen Küstenlinie entgegen, strahlt schon die Einsamkeit dieses Landstriches um Ballitx innere Ruhe aus. An malerischen Hofgebäuden und längst verlassenen Fincas vorbei, gebietet der Col de Biniamar Einhalt. Unbeschreiblich schön liegen nun die steilen Flanken des nördlichsten Küstenbereiches vor uns. Nach reichlicher Rast überrascht unser Weiterweg im Abstieg durch unzählige Panoramablicke bis wir schließlich die märchenhafte Bucht Cala Tuent erreichen. Einkehr zum landestypischen Mittagessen. Busrückfahrt auf der außergewöhnlichen Passstraße von Sa Calobra.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter Weglänge: ca. 12 km

Abstieg: ca. 350 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4-5 h

7. Tag: Ausklang

Nachdem die Wanderungen gestern mit einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen sind, steht Ihnen heute ein wohlverdienter Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur Verfügung. Ganz nach Lust und Laune können Sie sonnenbaden, einkaufen oder den Tipps Ihres Wanderführers nachgehen und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung auf eigene Faust erkunden. Begleitet werden Sie auf jeden Fall von zahlreichen Erinnerungen an eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Wanderzeit!

8. Tag:Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend Abreise bzw. Fortsetzung des Aufenthaltes

LageFlughafen:
SonstigesNicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Wanderwoche im Doppelzimmer

Wanderwoche im Doppelzimmer

04.03.2018 - 27.05.2018 auf Anfrage
09.09.2018 - 28.10.2018 auf Anfrage

Details

Wanderwoche im Einzelzimmer

Wanderwoche im Einzelzimmer

04.03.2018 - 27.05.2018 auf Anfrage
09.09.2018 - 28.10.2018 auf Anfrage

Details

Die genannten Preise gelten für das Zimmer (bzw. Wohnung oder Haus), nicht pro Person!

Hotel merken

Wir haben leider noch keine Rückmeldungen erhalten.



  Xing  Follow us on Twitter  Follow us on Facebook  Visit our YouTube-Channel  Visit our Flickr Photo Stream  Look at our Panoramio Photos